** Adventssingen **

"Wir sagen euch an, den lieben Advent, Sehet die erste Kerze brennt..."

                     
Gemeinsames Singen, gespanntes Lauschen zu Gedichten oder eigene Gedanken bei Kerzenschein... so kamen jahrgangsübergreifend alle Kinderlein zusammen und begrüßten
mit Weihnachtsworten in verschiedenen Sprachen die besinnliche Zeit vor dem Weihnachtsfest.





Adventsbasteln
*********************


Kinder, Eltern, Lehrer/innen und Ganztagsmitarbeiter/innen der Eine-Welt-Schule stimmten sich am Freitag, den 24. November 2017 gemeinsam auf die Adventszeit ein.


            


Gestärkt durch Tee und Kekse bastelten sie Adventsschmuck und dekorierten zusammen die Klassenräume.

Vielen Dank besonders an alle Eltern, die so tatkräftig geholfen haben!





**************************************************************************************************




Sprachcamp 2017

                                                                                             
                                                                                

In der Eine-Welt-Schule war auch in diesem Jahr in den Herbstferien wieder viel los!

Täglich zwischen 9.00 und 16.00 Uhr fand das AWO-Sprachcamp statt, an dem 80 Kinder teilnahmen. Die Hälfte der Kinder waren Schüler/innen der Eine-Welt-Schule, die andere Hälfte kam von anderen Grundschulen. In 4 Gruppen mit jeweils 3 Betreuerinnen und Betreuern beschäftigten sich die Kinder spielerisch mit dem Thema Ägypten. Ganz nebenbei verbesserten sie ihre Sprachkenntnisse und lernten Deutsch. Bei der Abschlusspräsentation am Freitag, den 03.11.17 ging es hoch her! Auf der Bühne der Aula waren Mumien, Pharaonen, Prinzessinnen, Kamele und vieles mehr zu sehen. Eltern und weitere Gäste konnten kleine Theaterstücke, Lieder und Tänze anschauen und die tollen Ergebnisse würdigen.



   
                            


                                                                                           








Minden Singt !

          
          2016
                                                                                                                                                    

"Wir hatten die gelben T-shirts und haben andere Schulen gesehen. Es hat sich gut angehört.       Wir haben "kuckabura" gesungen und das Lied "Die zwei kleinen Wölfe".

(Ali, Mirza)  

                                                     
                                                 
                
        
                  
 
             
                                               


"Wir waren in Minden singt , wir hatten gelbe T-shirts an .

Das Gute war, dass wir gesungen haben. Die anderen

Schulen haben auch gut gesungen." 

(Besard, Milkurti)

                                             
                                                                                    
                                                        
                                                           
                                                 
                                               
 

                                                                                                                                                                                                                                                    
______________________________________________________________________________________________________________________



                                            

  Unsere Märchenreise ins Land von König Kunibert

 

                

                     König Kunibert ist in großer Not! Der Zauberer hat seinen Schatzwärterdrachen verzaubert und alle Edelsteine aus der großen Truhe geklaut . Wie soll der liebe König jetzt allen Kindern genügend Spielzeug kaufen?  Es bleibt ihm nur eine Chance. In einer kurzen Zeit muss er ganz viele Rätsel lösen. Und schon wieder ist er ganz verzweifelt. Wie soll er das denn ganz alleine schaffen? Da kommt ihm die Idee, die pfiffigen Kinder, die doch nun bald in die Schule kommen, um Hiklfe zu bitten. Gemeinsam machen sie sich auf und lösen an verschiedenen Stationen Aufgaben zur Überprüfung ihrer Vorschulkenntnisse. Und, wie wird die Geschichte wohl ausgehen?                                                                          

     


                                                                                                                                                                     
 
              . . .                 





  ____________________________________________________________________________________________________________________













Biologische Station

 Ich fand es toll, dass meine Klasse am 30.04.2014 in der Biologischen Station war. Sascha begrüßte uns mit seinem „Smartphone“. Er hat uns eine Geschichte über Theo den Teichfrosch und Klaus den Kammmolch erzählt. Danach haben wir Frösche gefangen und wieder freigelassen. Später durften wir sogar durch ein Mikroskop kleine Tiere anschauen. In diesem Raum haben wir auch ausgestopfte Vögel gesehen.

 

        

                      


Projekt „Sonne Wind und Wasser“ im Eine-Welt-Dorf

In den vergangenen Wochen besuchten die Klassen des dritten Schuljahres die ersten Projekttage zum Thema regenerativen Energien im Eine-Welt-Dorf. Gemeinsam mit einigen Kollegen der Eine-Welt-Schule wurde das Projekt mit dem Arbeitskreis des Eine Welt Dorfes von langer Hand vorbereitet. Spielerisch lernten die Schüler die Häuser des Dorfes kennen und konnten anschließend an mehreren Stationen erfahren, wie „Energie“ aus Wind, Sonne und Wasser gewonnen werden kann und wie wertvoll Wasser für die Menschen ist. Es wurde gebastelt, gelesen und experimentiert. Zum Abschluss gab es Pizza aus dem dorfeigenen Lehmofen. In den kommenden Monaten wird es mehrere Projekttage für andere Schulen geben, bei denen sich die Klasse 3a der Eine-Welt-Schule aktiv beteiligen wird.


Wasser ist kostbar

Ich war im Eine-Welt-Dorf. Ich habe den Kindergartenkinden erklärt, wie kostbar Wasser ist.
Wir haben ihnen etwas vorgelesen, ein Bild erstellt und Experimente gemacht. Das Wasser wurde gefiltert und dann war es viel sauberer. (Jasmin)

Auch ich habe den Kindergartenkindern erklärt, wie wichtig Wasser ist. Die Kinder in Afrika müssen zum Teil bis in andere Dörfer laufen, um Wasser zu erhalten. Sie müssen es immer in Eimern schleppen, manchmal über ganz große Entfernungen. Dann haben wir den Kindern auf den Karten alles vorgelesen und sie haben sie passend zusammen geklebt. (Melissa)

                              Ein Besuch in der Musikschule                         von der Klasse 3a und 3b

Die Musikschule
Wir waren in der Musikschule. Wir hörten ganz viel Musik. Als erstes waren wir im Lehrerzimmer. Wir sollten von 10 aus rückwärts zählen. Als wir fertig waren, haben die Musiklehrer uns ein Lied vorgespielt. Dann haben wir ein neues Spiel gespielt. Es gab Fotos von verschiedenen Musikinstrumenten. Wenn das Klavier gespielt hat, mussten wir zum Foto vom Klavier und wenn der Bass spielte, mussten wir zu diesem Foto. Das galt auch für das Saxophon und das Schlagzeug.

 
 


Das neue Lied
Die Musiklehrer haben uns ein neues Lied beigebracht. Es hieß: "Wir sind die Strolche der Kultur". Das Lied haben wir zusammen gesungen. Wir sollten das Lied erst leise und dann laut singen. Das hat Spaß gemacht. Zum Schluss gab es nochmal einen Auftritt.

 


Die Schnitzeljagd
Während wir in der Musikschule waren, haben wir eine Schnitzeljagd gemacht. Wir sind durch alle Räume gegangen und mussten dabei verschiedenen Aufgaben lösen. Wir mussten zum Beispiel die Klaviere zählen. Manche Fragen waren schwer zu beantworten. Andere Fragen waren so leicht, dass wir gar nicht überlegen mussten. Dabei hatten wir sehr viel Spaß.
 Die Gruppenarbeit
Nachdem wir die Musiklehrer kennengelernt haben, haben wir uns in vier Gruppen aufgeteilt. Wir haben verschiedene Instrumente kennengelernt und durften sie ausprobieren. Außerdem haben wir festgestellt, dass schon ganz viele Kinder Instrumente lernen.
 




Zum Seitenanfang